Am Montag, den 25. April 2022 haben sich die Klassen 7a, 7c und 7d an der Gottfried-Kinkel-Realschule getroffen, um mit dem Bus nach Schloss Dankern zu fahren. Gegen 15 Uhr kamen die Klassen im Ferienzentrum Dankern an. Nachdem die Jugendliche die Schlüssel für die Häuser erhalten haben, haben sie erstmal die Häuser und die Gegend erkundet. Die Betten mussten bezogen werden und das erste Abendessen wurde gemeinsam gekocht.  

Am Dienstag hatten die Klassen Zeit, gemeinsam in den Häuser zu frühstücken und den spannenden Freizeitpark zu erkunden. Neben Achterbahnfahren, Bowlingspielen, Autoscooterfahren und unzähligen Rutschen und Klettermöglichkeiten konnten die Kinder auch den Dankern Markt erkunden. Am Nachmittag trafen sich die Klassen, um gemeinsam um den See zu spazieren.  

Mittwoch stand den drei Klassen ein aufregender Tag bevor: es geht auf die Insel Norderney. An diesem Tag mussten alle früh aufstehen, um mit dem Bus zur Fähre zur gelangen. Nach 90 Minuten Busfahren und 60 Minuten Fähre kamen die Klassen endlich auf der Insel an. Nach einem gemeinsamen Spaziergang am Strand konnten sich die Jugendliche frei auf der Insel bewegen. Mit der Fähre um 16:30 Uhr ging es wieder zurück aufs Festland.  

Donnerstag war schon der letzte Tag der Klassenfahrt. An diesem Tag konnten sich die Kinder noch im Freizeitpark austoben, bis sie sich jeweils mit den Lehrkräften am Nachmittag trafen. Während die einen Klassen gemeinsam Pizza bestellt haben, hat die andere Klasse im Restaurant zu Abend gegessen. Nach dem Essen ließen sowohl die Kinder als auch die Lehrkräfte die Klassenfahrt mit gemeinsamen Bowlingspielen ausklingen. So neigte sich eine schöne Klassenfahrt dem Ende zu.  

Am Freitag wurden die Häuser um 08:30 Uhrverlassen und die Klassen 7a, 7c und 7d verließen Schloss Dankern ausgepowert, aber dennoch glücklich.  

                                                                                                          Für das Team: Sarah Bosson

 

           

 

 

 

Partner